Sponsoren

Folgende Sponsoren machen die Tour einfacher, sicherer und bequemer.

Continental stellt für den ersten Streckenabschnitt mit viel Schotter und schlechten Straßen in Alaska einen Satz des bewährten Offroad-Reifens TKC80 zur Verfügung. www.conti-online.com

Daytona stattet mich mit einem Paar Big Travel GTX aus. Ich bin sicher, die Stiefel werden die rund 30.000 Kilometer problemlos überstehen. http://www.daytona.de/

Das spezielle Motorrad-Navigationssystem Garmin Zumo 660 wird mir hoffentlich jederzeit den richtigen Weg weisen. www.garmin.com/de/

Von Ortlieb gibt’s eine wasserdichte Gepäckrolle und den wasserdichten Rucksack „Track“. www.ortlieb.de

 

Mit dem S2 stellt Schuberth ihren neuesten Helm zur Verfügung – bequem, leicht und dank Sonnenvisier optimal für lange Fahrten Richtung Süden.  www.schuberth.com

Im Quick-Lock-Tankrucksack von SW-Motech ist die Kamera sicher verstaut und trotzdem schnell griffbereit; sogar das Netbook passt mit rein. Die riesige Gepäckrolle bietet Platz für Zelt, Schlafsack, Isomatte und jegliche Klamotten. Die Seilschlösser sichern den Helm bei kurzen Fussmärschen durch die Stadt, dank Zahlenschloss kann man keinen Schlüssel verlieren. www.sw-motech.com

Für ein robustes Dach über dem Kopf sorgt die Berliner Zeltschmiede Wechsel. Sie machte mir ein tolles Angebot für ein Vorführexemplar des Wechsel Forum 4 2. www.wechsel-tents.de

Last but not least: Natürlich hat auch meine Familie den ein oder anderen Euro spendiert und mir so z.B. den Flug finanziert.

Dafür allen besten Dank!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s